Allgemein, Blumen, Fotos, So schön ist Mecklenburg Vorpommern, Wolgast

Es summt und brummt

Auf meinem gestrigen Spaziergang freute ich mich nicht nur über Familie Socke Neuigkeiten von Familie Socke und den Adler Nun gibt es doch aktuelle Adlerbilder sondern auch über viele Blumen, die es später geben wird und ein heftiges Summen und Brummen auf der Schlossinsel. Einige Fotos will ich Euch heute zeigen, bevor ich gleich aufs Rad steigen werde:

Habt einen schönen Restsonntag!

Allgemein, Blumen, Fotos

Freude am Schlafzimmerfenster

Diese hübsche Orchidee bekam ich zum 70. von einer meiner zahlreichen Nichten geschenkt. Sofort bekam sie einen Ehrenplatz am Wohnzimmerfenster, die Orchidee natürlich und nicht die Nichte. Leider dankte sie es mir nicht und warf sofort ihre schönen Blüten ab. Manchmal sollte man eben auch die Schildchen lesen, da steht nämlich drauf, dass die Orchidee keine Sonne mag. Also zog sie um ans Schlafzimmerfenster. Groß war meine Freude, als sie vor einigen Wochen einen zweiten Blütenstengel trieb, an dem sich jetzt die zweite Blüte zeigt, die außerdem auch noch himmlisch duftet. Der neue Standort gefällt ihr also gut:

Die Orchidee teilt sich den Platz mit einer Hoya. Diese bekam ich vor etwa 2/12 Jahren von einer anderen Nichte. Sie soll noch ein Ableger der Hoya aus meinem Elternhaus sein, die nun über meine älteste Schwester und deren Tochter bei mir gelandet ist. Nach dem auch sie sich im Wohnzimmer nicht wohl gefühlt hat, erfreut sie sich in diesem Jahr erstmals mit einer Blütendolde.

Nun bin ich gespannt, ob sich die Dolde an der anderen langen Ranke auch noch entwickeln wird, wenn nicht, ist es auch nicht weiter schlimm, ich weiß jetzt wenigstens dass ihr der neue Standort gefällt.

Habt noch einen schönen Sonntag-Abend und bleibt oder werdet schön gesund!

Allgemein, Blumen, Fotos, So schön ist Mecklenburg Vorpommern

Ich konnte nicht anders, ich musste das Smartphone zücken

Schon lange hatte ich meiner Tochter zugesagt, sie nach dem Erdbeerfest von einer Geburtstagsparty zur nächsten zu fahren. Dabei stellte ich fest, dass Autofahren noch immer eine schmerzhafte Angelegenheit für mein Knie ist, aber es wird schon besser.

Nachdem ich meine Tochter abgesetzt hatte, musste ich nochmals kurz anhalten und das Smartphone zücken. Ich glaube, Ihr könnt das verstehen:

Habt einen schönen Sonntag und bleibt oder werdet schön gesund!

Allgemein, Blumen, Fotos

Urlaub im Sachsenland- Schlosspark Thürmsdorf

Nachdem wir auf dem Lilienstein Urlaub im Sachsenland-Wanderung auf den Lilienstein waren, folgten wir einer Empfehlung der mir sehr gut bekannten Landschaftsarchitektin und besuchten den Schlosspark Thürmsdorf. Das Schloss ist im Privatbesitz und steht momentan wohl leer, aber der vermögende Unternehmer hat als erstes den Schlosspark wieder herstellen lassen und ihn auch für jedermann zugänglich gemacht.

Einen Imker beobachten wir ein Weilchen bei der Arbeit:

Dann wurde es Zeit, wieder in unsere Ferienwohnung zu fahren. In den nächsten Tagen wird es wahrscheinlich noch mehr aus Sachsen zu berichten geben, denn ich bin momentan meist auf der Couch anzutreffen.

Allgemein, Blumen, Fotos, So schön ist Mecklenburg Vorpommern, Wolgast

Ich konnte nicht anders, ich musste das Smartphone zücken

Am Sonntag Vormittag war ich mit der kleinen Mine , dem einzigen Hund mit einer persönlichen Oma, unterwegs. Herrlichstes Frühlingswetter lud ja auch zum Spaziergang ein. Am Hafen musste ich dann das Smarthphone zücken, der kleinen Mine war das recht, konnte sie doch ausgiebig schnüffeln…

Genießt den Wonnemonat und bleibt oder werdet gesund!

Allgemein, Blumen, Fotos, Geschichten, So schön ist Mecklenburg Vorpommern, Wolgast

Kleiner Morgenspaziergang mit Mine

Da heute früh einer meiner Termine platzte und es herrliches Wetter war, holte ich kurzentschlossen die kleine Mine zu einem kleinen Spaziergang ab und zückte ab und zu das Smartphone:

Ihr kennt es ja schon, zum Vergrößern könnt Ihr die Bilder einfach anklicken.

Genießt den Wonnemonat Mai und bleibt oder werdet gesund!

Allgemein, Blumen, Fotos, Geschichten

Ich habe sie ja doch fotografiert

Als ich kürzlich meine noch immer prächtig blühende rote Amaryllis zeigte Amaryllis, suchte und suchte ich nach meiner eigenlich liebsten, die pünktlich zu meinem Geburtstag erblühte. Keine Chance, kein Foto zu finden. Heute erklärte ich meiner Nichte „google lens“, das mir der jüngere meiner Enkel (12) zu meinem 70. beigebracht hatte. Ich scrollte mich also durch die Fotos auf dem Smartphone und siehe da, da waren doch zwei Fotos, nur noch immer nicht auf dem Laptop gesichert. Groß war meine Freude, deshalb reiche ich sie hier nach:

Ihr kennt es ja schon, Ihr könnt die Fotos zum Vergrößern anklicken.

Außerdem fand ich noch Fotos der Stiefmütterchen-Orchidee, wie „google lens“ sie bezeichnet und die ich zum Geburtstag geschenkt bekam, sehr zart und filigran und absolut sonnenempfindlich,deshalb steht sie jetzt im Schlafzimmer:

Mit diesen Bildern bringe ich etwas Farbe in den grauen Karfreitag mit ab und zu leichtem Regen. So kann ich mich dann später guten Gewissens meiner Lektüre widmen. Ab Morgen ist Sonnenschein angesagt, da werde ich zuerst am Fischmarkt das nigelnaheneue Flechtmobil unserer liebenswerten Korbflechterin Anja Müller bewundern und hoffentlich viele Neugierige treffen und beobachten, wie große und kleine Leute Osterkörbchen flechten. Anschließend werden wir bei meiner Tochter den überaus leckeren Qarkkuchen verspeisen, den ich eben aus der Röhre geholt habe:

Am Ostersonntag steigt wie jedes Jahr der Sage nach die reiche Stadt Vineta aus dem Meer auf. Natürlich werde ich pünktlich auf der Seebrücke stehen und hoffentlich einen guten Fotoplatz haben, denn auch die Eleven der Theaterakademie sollen dabei sein, wie mir ein Vögelchen zwitscherte. Einen Plan B hatte sie nie. Wenn es nicht allzu kalt ist, werde ich wohl den Drahtesel satteln, denn Lust auf einen endlose Blechlawine habe ich nicht.

Am Ostermontag steht eventuell noch mal der Storchenhorst in Ludwigsburg auf meinen Plan, wenn sich nicht spontan etwas andres ergibt und das Wetter mitspielt. Vielleicht auch mit der Fotofreundin, die allerdings noch nichts von meinen Plänen weiß…

Ich hoffe, auch Ihr habt ein frohes und ereinisreiches Osterfest. Genießt es, bleibt oder werdet gesund, vorsichtig und optimistisch!

Allgemein, Blumen, Fotos, So schön ist Mecklenburg Vorpommern

Buschwindröschen, soweit das Auge reicht

Eigentlich wollte ich ja gestern im Ludwigsburger Schlosspark spazieren gehen und nach Frühlingsblühern schauen, aber leider ist der Schlosspark weiträumig abgesperrt. Eine nette Frau auf dem Friedhof erklärte mir aber den Weg zur Loissiner Bungalowsiedlung, wo es massenweise Buchwindröschen gibt.

Zuerst hielt ich jedoch am Campingplatz an, denn ich hatte einen Kiteschirm am Himmel entdeckt. Neugierig ging ich an die Stelküste. Ein schmaler Weg führte nach unten an den Strand, aber dafür hatte ich nicht die geeigneten Schuhe an, schade, aber nicht zu ändern, so konnte ich nur von oben ein paar Fotos zwischen den Bäumen machen

Nur ein kurzer Zwischenstopp, dann ging es weiter zu Bungalowsiedlung Loissin und dort in den Wald:

Habt einen schönen Sonntag!