Allgemein, Fotos, Geschichten, So schön ist Mecklenburg Vorpommern, Wolgast

Heimschläfer

Viel habe ich hier schon von den Turmfalken am Wolgaster Kirchturm erzählt. Seit längerer Zeit sind sie alle verschwunden. Die vier (oder sechs) Jungen sind erwachsen. Die Eltern haben ihnen hoffentlich das Jagen beigebracht, und sie ziehen nun ihre eigenen Wege. Anfangs kamen sie abends noch immmer zum Schlafen zurück und unterhielten sich lautstark über ihren Tag. Jetzt ist seit längerem Ruhe eingekehrt. Nur ganz selten kehrt einer der Vögel abends nach Hause zurück.

Heute hat wohl wieder einmal einer zu Hause übernachtet. Er sitzt am Nistkasten und genießt den Klang des sonntäglichen Glockenläutens:

Habt einen schönen Sonntag!

8 Gedanken zu „Heimschläfer“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s