Allgemein, Blumen, Fotos, Geschichten, So schön ist Mecklenburg Vorpommern

Im Ludwigsburger Schlosspark

Immer bin ich gerne im gepflegten Ludwigsburger Schlosspark spazieren gegangen. So freute ich mich auch bei meinem Besuch der Störche vor einigen Tagen darauf.

Das Ludwigsburger Schloss und die dazugehörenden Nebengebäude und Parkanlagen wurden zu symbolischem Preis vom Land Mecklenburg-Vorpommern erworben, denn es handelt um eines der letzten vorhandenen Renaissancebauten der pommerschen Herzöge und ist als einziges weitgehend im Original erhalten, allerdings stark vom Verfall bedroht.

Bis zur offiziellen Schlüsselübergabe war das eigentliche Schloss im Besitz der Familie Weissenborn, die es 1991 erworben hatte und dem Verfall preisgab. Die Wirtschaftsgebäude des Gutes waren im im Besitz des Fördervereins, während die Gemeinde Loissin, zu welcher der Ort Ludwigsburg gehört, den südwestlich vom Schloss gelegenen Park ihr Eigen nannte. Die Sanierung des vom starken Verfall betroffenen Schlosses wird viele Millionen Euro verschlingen und einige Jahre dauern.

Wie es mit dem Schlosspark weitergehen wird, weiß ich nicht. Die Wiesen werden noch gemäht, die liebevoll angelegten Blumenrabatten sind ebenso wie der Kräutergarten stark verwildert. Das stimmt mich schon traurig, aber einige schöne Bilder habe ich doch mitgebracht:

Auf dem kleinen Schlossteich schwimmt ein liebevolles Entenhäuschen, das einen Eindruck vermittelt, wie das restaurierte Schloss einmal aussehen könnte…

Hoffen wir, dass der Schlosspark insgesamt weiter gepflegt wird und nicht verwildert. Das wäre wirklich sehr schade.

Angesichts der riesigen Schäden in den Hochwassergebieten habe ich da allerdings ein sehr zwiespältiges Gefühl.

Trotz allem wünsche ich Euch ein schönes Wochenende!

7 Gedanken zu „Im Ludwigsburger Schlosspark“

  1. Ein sehr schönes Anwesen, das allerdings viel Arbeit und Geld erfordert. Das Geld dafür wird nicht über sein. Leider wird es für unwürdigere Dinge gebraucht. 😦 Die Verantwortlichen vergessen dabei – das gehört zu unserer Geschichte.
    Verwilderung mit etwas System – dagegen ist ja nichts einzuwenden. Jedoch bitte keine Verwahrlosung!
    Trotzdem sind deine Bilder sehr schön.
    Lieben Gruß, Lilo

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, ich im Prinzip auch, och mache mir nur Sorgen, dass der schöne Schlosspark jetzt auch verwildert. Da ist die Natur unbarmherzig. Die Rabatten kann man in wenigen Stunden wieder auf Vordermann bringen, den da wachsen ja viele schöne Stauden.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s