Allgemein, Geschichten

Lügen haben kurze Beine

sagt man gelegentlich, aber manchmal kann so eine kitzekleine Notlüge auch hilfreich sein. Als ich heute meiner Freundin stolz die Bilder meiner Avocado schickte, fiel mir folgende Geschichte ein:

Als der heute dreizehnjährige Enkel etwa zwei Jahre alt war, aßen wir leckere Pfirsische auf der Terrasse und pflanzten den Kern in einen Blumentopf. Bei jedem Besuch prüfte der kleine Kerl, ob die Oma den Blumentopf auch ordentlich gösse. Natürlich machte die Oma das. Im Frühjahr hatte sich ein kleiner Ahornkeimling im Topf angesiedelt, den ich dem Kleinen natürlich als Pfirsisch verkaufte. Ach war das kleine Kerlchen stolz und ich hatte ein klein wenig ein schlechtes Gewissen.

Frau Amsel nahm mir das jedoch ab. Als ich eines Tages von der Arbeit kam, hatte sie den Topf ordentlich umgewühlt und das Bäumchen fein säuberlich auf die Terrasse gelegt. Es war ein sehr warmer sonniger Tag…

Mit meiner Avocado wird das hoffentlich nicht passieren, denn sie steht im Schlafzimmer am Fenster:

Aus kindlicher Freude heraus, setzte ich den ersten Avocadokern auf ein Wasserglas. Es dauerte einige Wochen, bis sich eine kleine Wurzel zeigte und sich der Kern spaltete. Als die Wurzel schon etwa 5 cm lang war, setzte ich den Kern in Erde. Es vergingen wieder einige Wochen, bis sich die Pflanze entwickelte und erste Blätter zeigte. Nun bin ich gespannt, wie das weiter gehen wird und ob sich die beiden anderen Kerne, die zurzeit auf ihren Wassergläsern thronen, ebenfalls Wurzeln schlagen werden.

11 Gedanken zu „Lügen haben kurze Beine“

  1. Im ersten Moment dachte ich, du hättest da ne Schokokugel. Apropos, ich muß mal im Kühlschrank gucken, was noch da ist 😉 Das mit deinem Enkel ist ja niedlich. Immerhin hat er sich gefreut, bei Frau Amsel weiß man es nicht so genau 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s