Allgemein

Eigentlich waren wir ja zum Kaffeetrinken verabredet,

coronabedingt wird da nun erst einmal nichts daraus. Usedom ist ja momentan nicht so Urlauberfreundlich. Schade. Umso größer war meine Freude, als heute vor meiner Tür ein Päckchen stand.

Vor einigen Wochen hatte ich zwei Paar Socken an eine liebe Blogfreundin abgeschickt. https://wordpress.com/post/hedwigmundorf.wordpress.com/11418. Als Tauschobjekte kamen heute zwei wunderschöne Becher bei mir an.

Ich habe mich sehr darüber gefreut. Danke liebe Birgit!

Nun muss ich nur jemand finden, der die Becher mit mir einweiht. Glühwein steht ja schon in meiner Küche…

Kommt gut durch die Woche!

23 Gedanken zu „Eigentlich waren wir ja zum Kaffeetrinken verabredet,“

  1. So schnell war das Päckchen? Sehr gut!
    Ich hoffe, alle Getränke schmecken Dir immer gut darin. Deine Socken liebe ich. Gerade heute habe ich wieder die dunkelblauen an… ich schließe für die Zukunft nicht aus, dass ich nochmal ein Tauschgeschäft anbiete… 😉
    Und den gemeinsamen Kaffee schaffen wir bestimmt im nächsten Jahr! Liebe Grüße. Birgit

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s