Allgemein, Fotos, Geschichten, So schön ist Mecklenburg Vorpommern, Wolgast

Zum Glück war heute die Straße gesperrt

deshalb konnte ich das Stativ auf der Straße aufstellen und hatte so den größten Teil der Nistkästen im Blick. Ich machte es mir auf dem kleinen Mäuerchen am Straßenrand bequem und nutzte das Smartphone als Fernsteuerung für die Kamera. Nur zweimal wurde ich blaß vor Schreck, denn zwei Fahrradfahrer heizten haarscharf an meiner Kamera vorbei. Zum Glück ist nichts passiert. Ich tippte fleißig auf den Monitor und suchte mir zu Hause die besten Ausschnitte aus, die ich Euch jetzt zeigen möchte:

6 Gedanken zu „Zum Glück war heute die Straße gesperrt“

    1. Ja, der Postel- Betreiber scheint ein Naturfreund zu sein. Am gleichen Gebäude um die Ecke gibt es auch noch zwei Spatzenhotels, auch da ist reges Treiben, aber wegen der Kastanien hab ich sie noch nicht fotografieren können.

      Liken

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s