Allgemein, Fotos, Geschichten, So schön ist Mecklenburg Vorpommern, Wolgast

Mein lieber Schwan

Bereits hier hatte ich schon von meinem Liebling, dem Schwan erzählt, der den gesamten Winter gemeinsam mit Enten und Möwen an der Wolgaster Amazonenbrücke herumlungerte und das angebotene Futter gern annahm: https://wordpress.com/post/hedwigmundorf.wordpress.com/7967

Seit diesem Beitrag tauchte mein Freund nur noch sporadisch an der Futterstelle auf:20200220_084124

Manchmal sah ich ihn rechts oder links der Liebesinsel, natürlich viel zu weit weg für meine Kamera:P1150188P1150172

Vor einigen Tagen freute ich mich sehr, denn die arme Socke hat offensichtlich eine Partnerin (oder einen Partner) gefunden. Stolz wurde ihm (oder ihr) das Revier gezeigt. Leider schwammen sie immer dort, wo ich sie nicht fotografieren konnte.

Dafür war meine Freude um so größer, als ich sie gestern beide an der Futterstelle antraf, wo sie beide genüßlich die hingeworfenen Häppchen verzehrten. Nun gibt es doch noch eine Lovestory. Hoffe ich.

Woher ich weiß, dass es sich bei einem der beiden um die arme Socke handelt? Ganz einfach. Ich wünsche es mir und natürlich ihm soooo sehr. Klar es kann sich auch um zwei fremde Schwäne handeln. Aber so gefällt mir die Geschichte viel besser.

20200301_10413520200301_104148

9 Gedanken zu „Mein lieber Schwan“

  1. Ich gehe davon aus, dass deine Geschickte stimmt und dass es dein armer und einsamer Schwan ist, der einen Partner gefunden hat!! Das hört sich so schön an… Ende gut, alles gut!!
    Jetzt warten wir dann mal auf den Nachwuchs!!
    Viele Grüsse
    Christa

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s