Allgemein

Flocke hat seine letzte Reise angetreten

Hier hatte ich schon einmal Flocke und seinen Kumpel Pebsiblunk erzählt: Flocke und Pebsiblunk

Flocke erhielt in unserem Hof das Gnadenbrot, denn er hatte für viele Nachkommen und damit leckere Sonntagsbraten gesorgt. Pepsiblunk, das kleine Meerschweinchen, der mit Flocke die Buchte teilte, liebte seinen Kumpel abgöttig. Gern saß er auf Flockes Rücken und wärmte sich seine Füßchen in seinem langen weißen Fell. Ab und an knabberte er auch liebevoll an Flockes langen Ohr, ein Dreamteam waren die beiden sozusagen. Alle liebten wir Flocke. Oft stand ich am Fenster und schaute den beiden bei ihrem Treiben zu. Gestern zeigte Flocke erste Krankheitsanzeichen, heute morgen hatte er seine Reise über die Regenbogenbrücke bereits angetreten.

Mach´s gut Flocke, Du wirst uns fehlen!

P1180368

Pebsiblunk wird nun erst einmal Asyl in der Buchte der neuen Zippe gewährt, die erst vor einigen Tagen hier eingezogen ist und die für die künftigen Sonntagsbraten sorgen soll. Später soll er zum schwarzen Rammler ziehen, wenn dieser von seiner Reise zurück gekehrt ist. Der soll nämlich  geraden in anderen Kaninchenställen für Nachwuchs sorgen.  P1180366Hoffen wir, dass er sich mit Pebsblunk vertragen wird. Den Besitzer von Pepsi kann er nämlich nicht leiden, den beißt er, wenn der versucht, ihn zu füttern. Sollten sich die beiden nicht vertragen, wird es schlecht aussehen für Pebsiblunk, dann muss für ihn eine neue Bleibe gefunden werden. Sein nerviges Pfeifen wird uns dann aber schon fehlen….

 

 

5 Gedanken zu „Flocke hat seine letzte Reise angetreten“

  1. Ach je, wie traurig. Das Foto ist sooo süß!!! Man merkt, wie die beiden zusammengehören. Hoffentlich kann sich das Schweinchen mit einem der anderen Tiere anfreunden! Ja, irgendwann gehen wir alle über diese Brücke…

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Hedwig,
    das war ein schönes Tier. Aber auch schöne Tiere haben nur ein Leben auf begrenzte Zeit.
    Deine Traurigkeit kann ich gut verstehen. Meinem Mann und mir war auch jedes Mal das Herz schwer wenn wir einen unserer Vierbeiner hergeben mussten. Ich hoffe ihr findet für Pepsiblunk einen neuen Freund.
    Liebe Grüße, Lilo

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s